Unsere Fahrt in den Serengetipark

 

Am 26.09.2013 fuhren die Klassen 4a und 4b (begleitet von Frau Eggers-Röring, Frau Löffelsend, Frau Dierig, Frau Aschmis, Frau Neubauer und Frau Bosum-Lorenz), um 8.00 Uhr nach Hodenhagen zum Serengetipark.

 

Alle waren in freudiger Erwartung auf das Bevorstehende und genossen die ruhige Fahrt.

 

Nach der Ankunft ging es auch schon gleich mit dem nächsten Bus weiter. Wir machten mit zwei pädagogischen Mitarbeiterinnen des Tierparks und einem sehr lustigen Busfahrer eine Rundfahrt, bei der es um das Thema ‘Tiere und Jahreszeiten: Anpassungsphänomene in der Nahrungswahl, in Körperform und Haarkleid, Fellwechsel und Geweihzyklen‘ gehen sollte.

 

Dabei gelangten wir von der Savanne (Afrika I) über das Zululand (Afrika II) zum Streichelpass (Europa); von Angolaland (Afrika III) über die Prärie (Amerika), die Tundra (Russland) nach Amazonien (Südamerika); vom Dschungelland (Asien) über die Kalahari-Ebene (Afrika IV) ins Wallaby-Land (Australien) und ins Botsuana-Land (Afrika V).

 

Wir konnten viele Tiere von Weitem sehen und Einige auch aus der Nähe beobachten, denn der Bus hielt natürlich immer wieder an. Da waren Giraffen, Antilopen, Streifengnus¸ Geparde, Impalas, Wasserböcke, Wapitis, Bisons, Lamas, Amurleoparden, Tapire, Nandus, Schwarzbären, Paviane, Trampeltiere, Emus, Kängurus (sogar auch ein Albino!), Strauße, Breitmaulnashörner, Zebras, Dromedare, Elefanten, Damwild u.v.m..

Beim ersten längeren Halt konnten wir die Ziegen und Zwergesel  bewundern und auch füttern. Dabei hatten wir viel Spaß, da die Ziegen teilweise sehr aufdringlich und gierig waren… Man musste ihnen durch deutliche Handzeichen zeigen, dass man kein Futter mehr hatte – ansonsten liefen sie einem immer weiter hinterher. J



Sehr beeindruckend waren die Löwen und die Tiger - beide gab es sogar in weiß -, denn diese mächtigen Tiere strahlen eine Ruhe und Erhabenheit und gleichzeitig eine unbändige Gefahr aus, dass man froh war, im Bus zu sitzen und nicht neben ihnen…

Nach ca. 1 ½ Stunden war diese besondere Busfahrt leider zu Ende, und wir machten unsere Frühstückspause. Trotz fehlender Sonne genossen wir dabei den Sambesi Beach-Club mit seinem schönen Strand, den bequemen Schaukelstühlen und der allseits beliebten Sambesi-Seilfähre.

 

Die Kinder, die bereits ihr Frühstück beendet hatten, konnten in Kleingruppen auf Entdeckungstour in den verschiedenen Gehegen der Affenwelt gehen.

Um 13.30 Uhr besuchten alle die Fütterung der Menschenaffen, und anschließend fuhren wir klassenweise auf Dschungelsafari. Dabei hatten nicht nur die Kinder viel Spaß!

 

Natürlich schlug bei einigen Mädchen und Jungen das ‘Shopping-Herz‘ höher, als sie neben der Dschungelsafari-Station den Andenkenladen entdeckten – demnach fanden einzelne Kuscheltiere ein neues Zuhause ;-) .

‘Der König des Dschungels‘ – eine Show äußerst mutiger Turmspringer -  besuchten wir um 14.30 Uhr – dabei wurde Valentin (4a) sogar auf die Bühne geholt und durfte auf dem Thron sitzen.

 

„Auf zur Aquasafari!“, hieß es dann für viele Schüler und Schülerinnen der Klassen 4a und 4b. Nass wurden dabei auch Frau Eggers-Röring, Frau Dierig, Frau Bosum-Lorenz und Frau Löffelsend, was dem Spaß aber keinen Abbruch tat.

Die anderen Kinder gingen mit Frau Aschmis und Frau Neubauer auf den nahe gelegenen Spielplatz und tobten sich unter anderem auf der Riesenrutsche aus.

Zum krönenden – und für manch eine/n wiederum feuchten  - Abschluss machte der Großteil noch eine Fahrt mit der Wildwasserbahn. Welch ein Riesenspaß!!!

Um 17.00 Uhr traten wir dann glücklich – aber sicherlich auch etwas erschöpft – die Rückfahrt an.

 

Es war ein rundum gelungener Ausflug!!!

 

Im Anschluss an die Bildimpressionen folgen noch einige Berichte unserer Kinder

 

Das schrieben einige Kinder über unseren Ausflug in den Serengetipark:

 

"Die Klassen 4a und 4b waren am 26.09.2013 im Serengetipark. 

Als wir angekommen waren, fuhren wir als Erstes mit einem Safaribus. Dort erfuhren wir Vieles über wilde Tiere. Außerdem sahen wir Giraffen, Elefanten, Tiger, Löwen, Luchse und noch viele Tiere mehr.

 

Nach der Busfahrt fuhren wir mit einem Dschungelauto. Das machte riesigen Spaß! Direkt daneben sahen wir uns eine Affenfütterung an.

 

Ganz zum Schluss waren wir alle müde und fuhren mit dem Bus nach Hause.

 

Das war ein Spitzentag!" (von Alice H., Klasse 4b)

 

-----------------------------------------------------------------------------------------------

  

"Als Erstes fuhren wir mit dem Bus vom Serengetipark durch den Park guckten uns die Tiere an. Bei den Ziegen durften wir aussteigen und sie füttern. Es war auch eine Eselmutter mit ihrem kleinen Kind dabei.

 

Danach fuhren wir weiter und sahen noch Tiger, Löwen und viel mehr Tiere. Später fuhren wir mit einem Auto durch einen Wald , wo ganz viele automatische Tiere uns nass spritzten.

 

Dann waren wir noch bei einer Show.

 

Irgendwann fuhren wir mit einem Boot, das richtig schnell war.

 

Zum Schluss dann fuhren wir (nur wer wollte) Wildwasserbahn. Es machte richtig Spaß! Nur leider war es da auch schon zu Ende.

 

Der Tag im Serengetipark war supertoll!" (von Ida S., Klasse 4b)

 

-----------------------------------------------------------------------------------------------

 

"Am Donnerstag waren wir im Serengetipark Hodenhagen. Wir fuhren mit einem Reisebus dorthin.

 

Als wir im Park waren, fuhren wir mit einem Bus durch. Der Fahrer und zwei Frauen lockten die Tiere an und sie erzählten uns viel über sie. Das fand ich toll!

 

Am besten gefiel mir die Fahrt im Jeep! Und ich fand die Nashornbabys süß!

 

Es war ein toller Tag!" (von Finn-Luca B., Klasse 4b)