Experimente für Groß und Klein

Vom 6.5.-28.5.2013 war die Miniphänomenta in unserer Schule.

 

Die Miniphänomenta ist ein Projekt der Universität Flensburg, das zum Ziel
hat, Kinder durch einfache Versuchsaufbauten für Naturwissenschaften zu
begeistern.


Im Klartext bedeutet das für die Kinder, dass sie in den Pausen und in
einigen Sachunterrichtsstunden frei experimentieren konnten.

Unter der Aufsicht einiger Eltern beschäftigten sie sich mit Wasser,
Elektrizität, Licht u.a.

 

Eine Erklärung für die Phänomente wurde nicht mitgeliefert, sodass die eigenen Gedanken angeregt wurden.


 Am 23.5.2013 war der "Tag der Experimente", an dem die kleinen Forscher
ihre Verwandten mitbrachten und ihnen ihre schönsten Experimente
vorführten oder selbst versuchen ließen. Alle waren begeistert. Im
nächsten Schuljahr sollen einige der Versuchsstationen mit Hilfe von
Eltern nachgebaut werden.