Überschrift

Vor den Osterferien fand der diesjährige Lesewettbewerb unserer Grundschule

statt. Jeweils drei SchülerInnen der Klassen 2 – 4 gaben vor großem Publikum ihr

Bestes, was das Lesen angeht. Mitfiebernde Mitschüler lauschten den sehr

abwechslungsreichen Geschichten ebenso aufmerksam wie die Jury (bestehend aus

Eltern und Lehrern).

 

Nach den selbst ausgewählten Vorlesetexten gab es für jede Klassenstufe einen

altersangemessenen fremden Text, der bewältigt werden musste. Die Jury hatte die

schwierige Aufgabe, anhand von Kriterien wie Lesetechnik, Textverständnis, Text-

gestaltung etc. die Platzierungen festzulegen. Das war eine echte Herausforderung,

da die Leistungen teilweise sehr unterschiedlich, aber oft auch sehr identisch

wirkten.

 

Mit Hilfe eines Bewertungsbogens kamen sie zügig zu den Ergebnissen,

die hoffentlich von allen Lesern, Lehrern und Zuhören als fair empfunden wurden.

 

Alle vorlesenden SchülerInnen erhielten eine Urkunde und ein Buchgeschenk.