Besuch der Schulkinowochen

Am 11. März stand für die Schülerinnen und Schüler ein ganz besonderer Termin auf dem Programm:

Die komplette Schule hat an den Schulkinowochen teilgenommen und das Kino in Alfeld besucht. Die Schulkinowochen gibt es seit mehreren Jahren und ermöglichen Schulklassen einen kostengünstigen Besuch von sorgfältig ausgewählten Kinofilmen, zu denen eine Menge medienpädagogisches Begleitmaterial zur Verfügung gestellt wird.


Schnell war das Geheimnis gelüftet, dass es sich um den Film „Das kleine Gespenst“ nach dem Roman von Otfried Preußler handelte. Aufregend war es schon, mit allen Schülerinnen und Schülern gemeinsam den großen Kinosaal zu füllen. Auch wenn der eine oder andere die Geschichte bereits kannte, so hatte der Film doch eine ganz besondere Wirkung. Es wurde gemeinsam gelacht oder mit dem kleinen Gespenst gebangt. An den Gesichtern der Kinder konnte man richtig ablesen, dass sie mit dem kleinen Gespenst mitgefühlt und gespannt darauf gewartet haben, ob es den Weg zurück zu seiner Burg Eulenstein findet und wieder ein Nachtgespenst wird. Alle waren sich einig, dass dies ein gelungener Ausflug war und in den nächsten Tagen wurde noch eine Menge von dem Fílm berichtet
.